Donnerstag, 28. Februar 2013

Lesemonat Februar 2013

Mein Lesemontag Februar

Dieser Monat lief schon viel besser als der letzte. Ich hatte eigentlich nur gute Bücher und habe mich vor allem mit der " Das verbotene Eden " Reihe beschäftigt. 


Meine gelesenen Bücher 


 Blutmagie habe ich als e-Book gelesen.

 

Blutflüstern und Blutmagie   die beiden Zusatzbände der Rachel Morgen Reihe haben mir beide sehr gefallen. Blutflüstern war aber um einiges besser.






Cinderella undercover habe ich gerade erst zuende gelesen, hat mir aber gut gefallen
Rot wie der Meer war einfach nur überraschend gut und auch mein Monatshighlights :D






Die Eden Reihe wollte ich schon lange lesen, habe es aber immer nicht geschafft. Diesen Monat kam sie dann endlich dran. Ich habe mich echt ein bisschen in diese Reihe verliebt. Ich freue mich schon auf den letzten Teil.



Seiten gesamt: 1915 
( im Januar) Seiten gesamt: 1414

Seiten pro Tag: 68,4
(im Januar) Seiten pro Tag: 45,6 
 
Neuzugänge: 10 



Monatshighlight:  Rot wie der Meer 

Flop des Monats: Diesen hatte ich zum Glück keinen 

 

Dienstag, 26. Februar 2013

(TAG) Das Buch, das....

TAG:
Das Buch, das...

Ich habe diesen Tag bei der lieben Laura von "meine liebsten Bücher"  entdeckt und fand die Fragen wirklich gut. Da dachte ich mir, mach ich doch einfach auch mal mit :D 





Das Buch, das.....




...dich zum Lachen (Grinsen) bebracht hat.

 
Da fallen mir als ersten die beiden Bücher der Flames n Roses Reihe ein. Die Bücher sind einfach in einer lustigen Jugendsprache geschrieben und  Evie ist einfach super Sympatisch und lustig.

















...dich zum Weinen gebracht hat. 

 
Das war eindeutig der letzte Teil der Panem Reihe. Das Buch war für mich einfach so ungelaublich traurig, dass ich an mehreren Stellen Rotz und Wasser geheult habe. Die Leute, die es gelesen haben wissen bestimmt welche Stellen ich meine ;) 

















...dich nachdenklich gemacht hat.


Der erste Band " Die Bestimmung" hat mich sehr zum nachdenken gebracht. Zum einen habe ich mich sehr mit der Frage beschäftigt, ob so etwas in der Zukunft wirklich möglich ist, zum anderen habe ich mich aber auch gefragt, wie es mir in dieser Welt gehen würde. Für welche Fraktion hätte ich mich entschieden, wie wäre ich aufgewachsen.... 
Ich glaube ich wäre eine Mischung aus Candor und Ferox ;) 














....dich nicht losgelassen hat. 

Auch hier muss ich wieder sagen, dass es " Die Bestimmung" war. Zum einen, weil ich mich so nachdenklich gemacht hat, zum anderen, weil ich einfach unbedingt wissen musste wie es weiter geht. Das hat mich bis ich Band 2 gelesen habe echt nicht losgelassen. Und Selbst jetzt will ich einfach wissen wie es weiter geht und denke da auch oft drüber nach. 
 













...dich total enttäuscht hat.

Dieses Buch hab mich leider total enttäuscht. Durch die tollen Aktionen und Trailer war ich sehr gespannt auf das Buch und auch sehr froh, als ich es bei einer Leserunde gewonnen habe. Die Geschichte hörte sich sehr spannend und vielversprechend an.Auch der Cover ist wunder schön. Doch leider konnte das Buch meine Erwartungen nich erfüllen. 













...dich positiv überrascht hat.

Ich habe mir am Anfang nicht viel von dem Buch versprochen und bin eher skeptisch an der Buch ran gegangen. Doch dann hat es mich einfach nur total begeistert. Es hatte alles, was ein tolles Buch haben muss.  Und ich bin forh, dass ich es mir gekauft habe 



















..du nicht beenden wolltest, weil es so schön war. 



Ich wollte einfach nich, dass es schon zu Ende ist. Ich habe das Buch über alles geliebt und obwohl es über 600 Seiten hat, hat es mir nicht gereicht. Ein anderes Buch dieser Autorin habe ich auch schon zu Hause liegen ;)    (Rezi)





















                  ..du nicht aus der Hand legen konntest.


Da ist mir die Entscheidung etwas schwer gefallen, da das auf viele Bücher zutrifft. Doch dann habe ich mich für diese beiden entschieden :) Ich freue mich schon seehr auf den letzten Teil :D












 ....du abgebrochen hast


 Das ist der 5. Teil der Vampire Diaries Reihe. Die ersten 4 Teile haben mir echt ganz gut gefallen, doch Band 5 fand ich einfach nur langweilig und schrecklich geschrieben. Ich glaube es liegt entwieder daran, dass ich mit dem Ende aus Band 4 ganz zufrieden war und den neuen Teil irgendwie unnötig fand. Oder daran, dass ich da einfach " rausgewachsen "  bin. Auf jeden fall war es eines der wirklich wenigen Bücher, welches ich abgebrochen habe. 











So viel zu dem Tag :)  Ich hoffe ihr verzeiht mir, dass ich ihn etwas gekürzt hab. :) 
Ich tagge jetzt mal niemanden, aber wer möchte kann gerne mitmachen. Da würde ich mich sehr freuen.  Ich hoffe es hat euch gefallen :) 
Seht ihr es ähnlich wie ich? habt ihr einige Bücher auch gelesen und denke das gleiche? 



Liebste Grüße Anni   


 
 

Mittwoch, 20. Februar 2013

Rezension: Das verbotene Eden. Logan und Gwen

Rezension 
Das verbotene Eden. Logan und Gwen von ThomasThiemeyer 
(4,5/5) 

                           Band 2                               Band 1

Verlag:  Knaur
 
Preis: 16,99 € 

Reihe/ Folgeband: Es ist der zweite Teil einer Trilogie. Band eins heißt " Das verbotene Eden David und Juna"

Seiten: 456
Buchbeschreibung 

Seit Juna aus dem Land der Frauen geflohen ist – mit einem Mann –, fühlt sich die junge Heilerin Gwen einsam und nichtswürdig. Sie schließt sich einem Spähtrupp an, der durch verlassene U-Bahn-Schächte in die Stadt der Männer vordringen soll. Doch der Einsatz scheitert grausam, und Gwen fällt in die Hände des jungen Kämpfers Logan, der sie als Sklavin verkaufen will. Logan aber hat die Rechnung ohne seine Gefühle gemacht – und setzt damit Ereignisse in Gang, die das Ende beider Welten bedeuten könnten …

Das Cover

Das Cover gefällt mir genau so wie Band 1. Ich muss sagen, dass ich hier auch die Personen auf dem Cover etwas besser fand, also das sie besser zu meiner Vorstellung passen. Die knalligen Farben mag ich auch sehr. 


Meine Meinung 

 Diese Buch ist echt eine tolle Fortführung dieser Reihe und hat mir super gefallen. Gwen, die man schon aus Band 1 kennt, war mir hier viel sympatischer. Ich habe sie echt lieb gewonnen. Allgemein haben mir die Hauptcharaktere in diesem Teil noch besser gefallen. Logan ist einfach nur total süß und gleichzeitig stark :D und ich kann verstehen, dass sich Gwen zu ihm hingezogen fühlt. 

Im diesem Teil erfährt man vieles neues zum Beispiel etwas über das Leben der Clanmitglieder, die man in Band 1 nur wenig kennen lernen durfte. Ich konnte mich jetzt viel besser in dieser Welt zurech finden. Auch die Stimmung hat mir sehr gut gefallen. Man merkt auf der einen Seite, dass da ein Kieg im Anmarsch ist, aber auf der anderen Seite, dass Frauen und Männer sich langsam etwas annähren. Das verspricht sehr viel für Band 3 :D 

Was ich wieder etwas bemängeln muss ist, dass es leider wieder etwas lange gedauert hat, bis die beiden sich getroffen haben. Es kam mir aber nicht so lang vor wie in Band 1. Auch war es kein Buch, dass mich so in seinen Bann gezogen hat, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Das Ende fand ich auch wieder etwas besser als im ersten Buch. Es ist sehr offen gehalten, wo hin gegen der erste Teil recht abgeschlossen war. Obwohl ich der Meinung bin, dass wir David und Juna nicht zum letzten mal gesehen haben ;)  

Alles in allem eine super Fortführung, die Band eins toppen konnte, aber leider doch nicht für 5 Sterne gereicht hat, mit 4,5 aber sehr nah dran ist. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und kann kaum auf Band 3 warten ;) 


Schreibstil: 4
Spannung: 4,5
Charaktere: 5
Humor: 3
Originalität: 5
Liebesgeschichte: 4,5
Cover:4,5

  4,5von 5 ****
 
    
 

Samstag, 16. Februar 2013

Rezension: Blutmagie

Rezension 
Blutmagie von Kim Harrison 
(3,5/5)


                    Zusatzband                                                               andererZusatzband 


Band 1 der Hauptreihe


Verlag: Heyne
 


Preis: 5,99 € 





Reihe/ Folgeband: Es handelt sich um einen der beiden  Zusatzbände der Rachel Morgen Reihe, und erzählt die Vorgeschichte von Ivy.

Seiten:  144



Buchbeschreibung

Ivy Tamwood, ihres Zeichens sexy Vampir und ehrgeiziger Cop der Inlander Security, muss sich mit manipulierten Beweisen in einem Mordfall herumärgern. Doch damit nicht genug: Sie steht zwischen zwei Männern, die unterschiedlicher nicht sein könnten…
 
Das Cover  
Auch hier finde ich das Cover sehr schön, doch das andere gefällt mir persönlich besser. Die Farbe mag ich allerdings sehr :D Auch diese Buch hat das typische Cover dieser Reihe


Meine Meinung 
 Den ersten Zusatzband der Rachel Morgen Reihe habe ich ja bereits gelesen und rezensiert. Ich muss sagen, dass der mir besser gefallen hat. Er war spannender und abwechslungsreicher.
 Hier in diesem Teil geht es um die Vorgeschichte von Ivy, die ein sehr kompliziertes Gefühlsleben hat. Da die eigentliche Reihe aus Rachels Sicht geschrieben ist, bekommt man von Ivys Gefühlen eher weniger mit und muss sich einen Teil dazu denken. Ich fand es sehr gut, auch mal ihre Sicht der Dinge zu erfahen und zu lesen, was wirklich in ihr vorgeht und wie stark sie sich wirklich beherrschen muss. Doch leider war es mir ein bisschen zu viel mit dem ganzen " trink ich jetzt sein Blut oder nicht" . 
Was mich besonders gefreut hat ist, dass auch Kisten hier eine Rolle spielt, den ich in der Hauptreihe sehr lieb gewonnen habe. ;) 
Das Ende dieses Buches hat mir besonders gefallen, weil es kurz von dem ersten zusammentreffen von Ivy und Rachel spielt und mal schon weiß, wie sich die Geschichte jetzt entwickeln wird
Alles in allem sehr lesenswert für Leute, die die Reihe mögen und gerne etwas mehr üder Ivy und ihre Gefühle erfahen wollen. Leider aber nicht so gut wie die Vorgeschichte von Rachel in Blutflüstern  


Schreibstil: 4
Spannung:3,5
Charaktere:4
Humor: 3
Originalität: 4
Liebesgeschichte3
Cover:4,5

  3,5von 5 ***
 
 
 


Donnerstag, 14. Februar 2013

was soll ich lesen? Hilfe!

Ich brauche eure Hilfe :) 

Da ich mich mal wieder nicht entscheiden kann, was ich als nächsten lesen soll, habe ich mir gedacht ich frage euch ;) Ihr könnt mir dann schreiben, was ihr als nächsten haben wollt. 


Hier meine Vorauswah:D 




Also was meint ihr? ;) im Moment lese ich grade noch den zweiten Band von das verbotene Eden. Ich bin gespannt was ihr dazu sagt :)

Sonntag, 10. Februar 2013

Rezension: Das verbotene Eden. David und Juna

Rezension 
Das verbotene Eden. David und Juna
von Thomas Thiemeyer 
(4,5/5) 


                               Band 1                                                            Band 2 

Verlag: Pan / Knaur
 

Preis: 16,99 €



Reihe/ Folgeband: Es ist der erste Teil einer Trilogie. Band zwei ist bereits erschienen und heiße " Das verbotene Eden. Logan und Gwen "

Seiten: 464 


Buchbeschreibung von Amazon 
Männer und Frauen. Feuer und Wasser. David und Juna. Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen. Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer … Faszinierend düster und wunderbar romantisch – der neue Bestseller von Thomas Thiemeyer 
   

Das Cover 

Die Cover dieser Reihe gefallen mir, aber ich finde es etwas schade, dass man dadurch schon ein genaues Bild der Personen im Kopf hat und sich kein eingenes bilden kann. Die Farben gefallen mir sehr. Auch die Schrift auf dem Buchrücken fällt im Regal auf. 



Meine Meinung

Das Buch hab mir sehr gut gefallen. Ich wollte es schon lange lesen, da mich die Idee der getrennten Gesellschaft sehr interessiert hat.

Ich war von den Charakteren positiv überrascht. Ich moche beide wirklich sehr. Es hat mir sehr gut gefallen, dass das Buch aus beiden Sichten geschrieben ist, da man dadurch einen viel besseren Einblick in die Männerwelt und die der Frauen hat.

Eine Sache ist mir jedoch etwas negativ aufgefallen. Meiner Meinung nach, hat es etwas zu lange gedauert, bis die beiden wirklich aufeinander getroffen sind. Dadurch zog sich der Anfang etwas hin.

Die Gesellschafen die hier beschrieben wurden fand ich sehr spannend und ich finde die Vorstellung, ohne Männer zu leben irgendwie spannend. Auch wenn ich nicht auf sie verzichten möchte ;) 
Was ich nicht immer ganz nachvollziehen konnte war, warum sachen wie Autos und Waffen genutzt werden können, andere Dinge wie  Licht oder Druckerpressen nicht. 

Ansonsten kann ich noch sagen, dass mir die Liebesgeschichte sehr gefallen hat. Ich konnte von beiden Seiten gut nachvollziehen, warum die beiden zueinander gefunden haben. Die Liebe hat sich langsam entwickelt, dadurch kam sie mir real vor und nicht so " Liebe auf den erten Blick" ähnlich. 

Ich bin sehr gespannt auf Band 2 und wie es mit der Gesellschaft weiter geht. Finden Männer und Frauen wieder zusammen? 

Alles in allen ein tolles Buch vorallen für Dystopie  Fans ein Muss ;) 
   

Schreibstil: 4

Spannung:5

Charaktere:4,5

Humor: 3

Originalität: 5

Liebesgeschichte:5

Cover:4
  4,5 von 5 ****